Vierter Elternbrief

06.06.2020

Liebe Eltern,

seit dem 18. Mai können die Schülerinnen und Schüler wieder für einige Stunden am Präsenzunterricht teilnehmen. Nur einzelne Gruppen von Schüler*innen aus dem 9. Jahrgang und der Q1 dürfen täglich kommen. Alle anderen noch seltener, da wir ansonsten nicht in der Lage sind die Hygienebedingungen einhalten zu können. Das ist sicherlich keine optimale Situation, aber wenigstens der Beginn von Normalität.

An dieser Stelle möchte ich noch einmal allen Eltern meinen Dank aussprechen, die viele Wochen das Lernen ihrer Kinder zuhause unterstützt haben und es auch jetzt noch an vielen Tagen in der Woche tun, da nach wie vor das Distanzlernen eine wesentliche Rolle spielt.

Gerne würde ich Ihnen mitteilen, wie es nach den Sommerferien mit dem Schulbetrieb aussieht, aber dazu sind die Aussagen bisher noch sehr vage. In der heutigen Ausgabe des Kölner Stadtanzeigers ist zu lesen: „Gebauer kündigte am Freitag außerdem an, nach den Ferien auch an weiterführenden Schulen zum Regelbetrieb zurückkehren zu wollen.“ Wie sie sicherlich bereits wissen, wird es an den Grundschulen ab dem 15.06. schon soweit sein.

In der 23. Corona-Schulmail, die vor zwei Tagen die Schulen erreichte, wurde versichert, dass wir noch vor den Ferien erfahren, wie es danach weitergehen soll. Mehr Informationen habe ich leider noch nicht.

Die Zeugnisvergabe der Jahrgänge 5-9 und EF und Q1 findet in diesem Schuljahr am 25. und 26.06. in kleinen Gruppen und gestaffelt statt. Die erste Klassenhälfte bekommt die Zeugnisse am Donnerstag (25.06.), die zweite am Freitag. Die Tutor*innen werden Sie über die genauen Zeiten informieren.

Mit herzlichen Grüßen
Christa Dohle

Zurück!